Hirsch aus Zaun befreit
Aktualisiert

Hirsch aus Zaun befreit

Gestern Morgen sind zwei Wildhüter nach Oberdorf ans Aawasser gerufen worden.

Hier fanden sie einen Hirsch vor, der sein Geweih in einem Schafgehege verheddert hatte. Den beiden Fachmännern gelang es, den kapitalen 12-Ender zu betäuben und sein Geweih aus dem 50 Meter langen Maschenzaun zu befreien. Bei dieser Gelegenheit wurde der Paarhufer mit einem Sender ausgestattet. Nach der Aufwachphase durfte das Tier zurück in die Freiheit.

Deine Meinung