Rallye: Hirvonen wechselt zu Citroën

Aktualisiert

RallyeHirvonen wechselt zu Citroën

Mikko Hirvonen wechselt auf die kommende Rallye-WM-Saison hin von Ford zu Citroën und wird damit Markenkollege des achtfachen Weltmeisters Sébastien Loeb.

Der 31-jährige Finne ersetzt den Franzosen Sébastien Ogier, dessen Verhältnis zu Loeb sich in jüngster Vergangenheit zusehends verschlechtert hat. Ogier hat der Teamleitung unter anderem zum Vorwurf gemacht, den Elsässer in Bezug aufs Material bevorzugt zu behandeln. Wohin es Ogier zieht, steht noch nicht fest. Sein Vertrag hätte bis Ende der Saison 2013 Gültigkeit gehabt.

Hirvonen ist in der am Sonntag zu Ende gegangenen WM wie 2008 und 2009 Zweiter geworden. 2006 und 2007 hat er im Schlussklassement jeweils Platz 3 belegt. In Ford-Autos hat der Finne 14 WM-Rallyes für sich entschieden.

(si)

Deine Meinung