Aktualisiert

Buchs SGHistorischer Bahnwagen donnert durch Depot-Wand

Eine rangierende Lok konnte am Dienstagmorgen nicht mehr rechtzeitig bremsen. In der Folge fuhr sie in zwei historische Wagen, die durch ein Hallentor gedrückt wurden.

von
taw
1 / 2
Finde den Fehler? Am Dienstagmorgen wurden zwei historische Wagen in ein Halle geschoben.

Finde den Fehler? Am Dienstagmorgen wurden zwei historische Wagen in ein Halle geschoben.

Leser-Reporter
Grund dafür war eine rangierende Lok, die nicht mehr abbremsen konnte.

Grund dafür war eine rangierende Lok, die nicht mehr abbremsen konnte.

Leser-Reporter

«Ich habe die Meldung über den Vorfall zugeschickt bekommen», meldet am Dienstag ein Leser-Reporter. Er habe dann selbst einen Augenschein vor Ort in Buchs SG an der Lagerstrasse/Eisenbahnweg genommen. «Offenbar hatte hier ein Wagen zu viel Schuss und donnerte dann durch die Wand», so der 40-Jährige. Was genau passiert sei, wisse er aber nicht. Nur so viel: Absicht sei das bestimmt nicht gewesen. Das Gebäude ist laut dem Leser-Reporter nämlich erst kürzlich komplett saniert worden. Es müsse sich also um ein Versehen handeln.

Laut der SBB ereignete sich der Vorfall am Dienstagvormittag kurz nach 10 Uhr. Eine rangierende Lok habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können und sei dann in der Folge beim Lokdepot auf zwei historische Wagen aufgefahren. Diese seien dann durch das Hallentor gedrückt worden. «Die Ursache dafür ist in Abklärung», teilt die SBB mit. Die Schadenssumme sei noch nicht bekannt. Mitarbeitende der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) würden den Vorfall untersuchen. Verletzt wurde niemand.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.