Derdiyok fraglich: Hitzfeld nominiert Hajrovic nach
Aktualisiert

Derdiyok fraglichHitzfeld nominiert Hajrovic nach

Ottmar Hitzfeld hat für das Testspiel gegen Griechenland Izet Hajrovic von GC nachnominiert. Nach dem Ausfall von Xherdan Shaqiri wird möglicherweise auch Eren Derdiyok nicht zur Verfügung stehen.

Hajrovic steht neu im Aufgebot für das Griechenland-Spiel.

Hajrovic steht neu im Aufgebot für das Griechenland-Spiel.

Hoffenheim-Stürmer Derdiyok hatte sich im Bundesligaspiel am Samstag gegen Freiburg (2:1) eine Verletzung im Sprunggelenk zugezogen. Wie schlimm die Blessur ist und ob Derdiyok am Mittwoch eingesetzt werden kann, wird eine MRI-Untersuchung heute Montag in Deutschland ergeben.

Um für einen allfälligen Ausfall von Derdiyok gewappnet zu sein, bot Nationaltrainer Hitzfeld nachträglich den 21-jährigen offensive Mittelfeldspieler Hajrovic auf. «Wir wollen jedes unnötige Risiko vermeiden», begründete Hitzfeld seinen Entscheid. Hajrovic hatte im November beim 2:1-Erfolg im Testspiel in Sousse gegen Tunesien sein Debüt in der Nationalmannschaft gefeiert. (si)

Deine Meinung