Welt-Aids-Tag: «HIV-Positive werden vom Zahnarzt abgewiesen»
Publiziert

Welt-Aids-Tag«HIV-Positive werden vom Zahnarzt abgewiesen»

Benachteiligungen im Job, der Liebe und im Gesundheitswesen: Auch wenn HIV dank erfolgreichen Therapien einen Grossteil seines Schreckens verloren hat, leiden Betroffene noch immer unter Diskriminierung.

von
Julia Ullrich
Das 20-Minuten-OneLove-Team mit Nathan Schocher, Programmleiter der Aids-Hilfe Schweiz. 

Das 20-Minuten-OneLove-Team mit Nathan Schocher, Programmleiter der Aids-Hilfe Schweiz.

20 Minuten

Heute ist Welt-Aids-Tag. Doch was bedeutet Leben mit Aids eigentlich in der heutigen Zeit? Während beim Beginn der Epidemie, Anfang der 1980er, eine HIV-Diagnose ein zumeist sicheres Todesurteil war, gibt es heute erfolgreiche Therapien.

In Sachen Aufklärung hat sich zwar schon viel getan, laut Nathan Schocher, Programmleiter Aids-Hilfe Schweiz, aber leider noch nicht genug: «Bei uns melden sich jährlich rund 100 HIV-positive Menschen, die Diskriminierung erfahren haben – und das, obwohl sie mit entsprechender Behandlung niemanden anstecken können. Es gab auch dieses Jahr wieder Fälle, bei denen Patienten vom Zahnarzt abgewiesen wurden. Ähnlich sieht es bei der Jobsuche aus: HIV-positive Bewerber werden aus fadenscheinigen Gründen abgelehnt. Auch kommt es immer wieder vor, dass ein Ex-Partner die Diagnose im gesamten Freundeskreis herumerzählt.»

20 Minuten möchte einen Beitrag leisten, um Ängste und Mythen rund um das HI-Virus zu bekämpfen. Pünktlich zum Welt-Aids-Tag 2020 starten wir deshalb eine Kooperation mit der Aids-Hilfe Schweiz: Einmal monatlich veröffentlichen wir reale Fälle aus ihrer Beratung. Den Anfang macht Philip (24), der wissen möchte, wie er trotz Pandemie daten kann.

Hast du Fragen zu Beziehung, Liebe oder sexueller Gesundheit?

Hier findest du Hilfe:

Lilli.ch, Onlineberatung

Tschau, Onlineberatung

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Pro Juventute, Tel. 147

Hol dir den OneLove-Push!

Du willst keinen Comic von Yehuda Devir mehr verpassen, willst wissen, welche Bettgeschichten Ella, Bruce und Lars diese Woche erzählen, und interessierst dich für Facts und Trends rund um Beziehung, Sex und Dating? Kannst du von aussergewöhnlichen Liebesgeschichten und ungewöhnlichen Schicksalen nicht genug bekommen? Dann hole dir den OneLove-Push, um keine wichtige Story mehr zu verpassen.So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «OneLove» an – schon läufts.

Deine Meinung