Aktualisiert 31.05.2011 16:25

LOTR-Prequel

«Hobbit»-Filme starten 2012 und 2013

Darauf haben die Fans gewartet. Nun sind Titel und Startdatum von Peter Jacksons beiden «Hobbit»-Filmen, der Vorgeschichte zur «Lord of the Rings»-Trilogie, bekannt.

Peter Jackson auf dem «Hobbit»-Set.

Peter Jackson auf dem «Hobbit»-Set.

Mehr als sieben Jahre sind seit dem letzten filmischen Teil von J.R.R. Tolkiens imposanter Fantasy-Trilogie «The Lord of the Rings» vergangen. Dementsprechend ungeduldig warten Fans auf die Fortsetzung, die Vorgeschichte rund um den Hobbit Bilbo Baggins. Nun haben die zwei Filme, die seit Mitte März in Neuseeland gedreht werden, laut einem Bericht des «Hollywood Reporter» Titel und Starttermine verpasst bekommen: «The Hobbit: An Unexpected Journey» startet am 14. Dezember 2012 in den USA, «The Hobbit: There and Back Again» ein Jahr später, am 13. Dezember 2013.

Der schöne Orlando ist dabei ...

Wie Regisseur Peter Jackson, der auch schon die ersten drei Filme inszeniert hat, kürzlich auf seiner Facebook-Seite bestätigte, wird auch Orlando Bloom als Legolas nach Mittelerde zurückkehren. Der schöne Elf kommt im 1937 veröffentlichten Werk gar nicht vor und wird extra für die Kinoversion hinzugefügt.

«Ich freue mich, wieder mit Orlando arbeiten zu können», erklärte Jackson: «Das Lustige ist: Ich sehe seit dem letzten Film älter aus, er aber nicht. Wahrscheinlich ist er deshalb ein so wunderbarer Elf.»

... die schöne Cate ebenfalls

Mit Bloom sind viele weitere bekannte Gesichter wieder mit an Bord: Cate Blanchett ist erneut als Galadriel, Ian McKellen als Gandalf, Christopher Lee als Saruman, Andy Serkis als Gollum und selbstverständlich Elijah Wood als Frodo zu sehen.

Statt Frodo steht in «The Hobbit» dessen Onkel Bilbo, gespielt von Martin Freeman (»The Hitchhiker's Guide to the Galaxy», 2005), im Mittelpunkt. Der will todesmutig 13 Zwergen helfen, ihren vom Drachen Smaug gestohlenen Schatz wieder zurück zu erobern.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.