Aktualisiert 24.01.2008 22:14

Hoch-Ybrig auf Rekordkurs

«Wir erleben die beste Saison seit Eröffnung des Skigebiets vor 38 Jahren», jubelt Wendelin Keller, Geschäftsführer der Hoch Ybrig AG.

Über 139000 Besucher habe man seit dem 3. November auf den Pisten gezählt, das Vierfache wie zur gleichen Zeit vor einem Jahr. «Wir haben schon jetzt doppelt so viel wie im letzten Jahr verdient», sagt Keller. Das sonnige Wetter locke die Zürcher Wintersportler in Scharen ins naheliegende Skigebiet.

Für die Skilifte im Zürcher Oberland sind die Temperaturen aber zu hoch. Alle kleineren Lifte im Raum Zürich mussten schliessen. «Seit Anfang Januar liegt auf unseren Pisten kein Schnee», sagt Ernst Schoch vom Skilift Fischenthal. Auch die Skigebiete in Ghöch-Bäretswil, Oberholz-Farnen und Atzmännig-Goldingen haben den Betrieb «bis auf weiteres eingestellt».

ye

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.