Hochdorf: Schon bald wird hier um Geld gepokert
Aktualisiert

Hochdorf: Schon bald wird hier um Geld gepokert

Im März
findet in Hochdorf das
erste Zentralschweizer
Pokerturnier um Geld
statt. Dem Gewinner
winken 6750 Franken.

Die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) hat der Seetalfunpromotion aus Hochdorf die Bewilligung erteilt, ein Pokerturnier, bei dem um Geld gespielt wird, auf die Beine zu stellen. «Damit sind wir die ersten in der Zentralschweiz, die ein sogenanntes Buy-in-Turnier organisieren dürfen», freut

sich Alfonso Diaz von Seetalfunpromotion. Diese hat in Hochdorf letztes Jahr bereits drei Turniere um Sachpreise durchgeführt.

Spielen werden die 100 bis 300 Poker-Spieler die Variante Texas Hold'em. Die Teilnahme kostet 90 Franken. Dem Gewinner winken 25 Prozent des Gesamteinsatzes – im besten Fall sind dies 6750 Franken. Für den zweiten Platz gibts noch 4860 Franken. Ausgezahlt wird bis zum 27. Rang, der immerhin noch 135 Franken wert ist. Die Organisation des Turniers unterliegt strengen Auflagen der ESBK. Und auch das grosse Geld ist damit nicht zu machen. Diaz: «Wir müssen schauen, dass wir unsere Ausgaben decken können.»

Das Turnier findet am 22. März im Kulturzentrum Braui in Hochdorf statt.

mfe

Anmeldungen werden ab Anfang März entgegengenommen unter www.seetalfunpromotion.ch.

Deine Meinung