Aktualisiert

Schaffhausen«Hochschulinitiative» ist zustande gekommen

Die kantonale «Hochschulinitiative» der Schaffhauser Alternativen Liste (AL) ist nach Angaben des Regierungsrats vom Dienstag mit 1014 gültigen Stimmen zustande gekommen. Nötig gewesen wären 1000 Unterschriften.

Das Volksbegehren fordert, dass der Kanton eine zusätzliche Hochschule schafft, die pro Jahrgang mindestens 100 Ausbildungsplätze anbietet. Dadurch solle die Abwanderung von jungen Leuten aus der Region Schaffhausen gebremst werden, so die AL.

Für besonders gut geeignet hält die AL eine Ausbildung in einem Nischenbereich, von der auch lokal ansässige Betriebe profitieren könnten. Dies könnten beispielsweise die Bereiche Verpackung, Logistik oder Pharmazie sein.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.