Aktualisiert 27.09.2004 19:08

Hochspannung: Arbeiter verletzt

Ein Mann hat gestern bei Unterhaltsarbeiten in Airolo mit einer Hand eine Hochspannungsleitung berührt.

Er war auf einen Strommast geklettert, um dort Kontrollen durchzuführen. Beim Berühren der Leitung zog er sich schwere Verletzungen zu, teilte die Tessiner Kantonspolizei mit.

Weshalb die Hochspannungsleitung nicht abgeschaltet war, ist noch unklar. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.