Aktualisiert 15.08.2013 10:50

VersicherungenHochwasser spült Zurich den Gewinn weg

Hochwasser in Europa und Wirbelstürme in Nordamerika drückten den Gewinn des Zurich-Konzerns im zweiten Quartal um 27 Prozent auf 789 Millionen Dollar. Zu wenig für die Händler, die Aktie sinkt.

von
whr
Analysten sind enttäuscht vom Halbjahresergebnis des Zurich-Versicherungskonzerns.

Analysten sind enttäuscht vom Halbjahresergebnis des Zurich-Versicherungskonzerns.

Ein unter den Erwartungen ausgefallenes Quartalsergebnis hat die Aktie von Zurich Insurance auf Talfahrt geschickt. Der Titel des Versicherungskonzerns fiel am Donnerstag in einem leichteren Gesamtmarkt bis 11.00 Uhr um 3,4 Prozent auf 243,60 Franken und damit stärker als der Branchenindex.

Hochwasser in Europa und Wirbelstürme in Nordamerika drückten den Gewinn des Zurich-Konzerns im zweiten Quartal um 27 Prozent auf 789 Millionen Dollar. Analysten hatten mit 839 Millionen Dollar gerechnet. Zurich warnte zudem, es werde schwierig, die 2010 gesetzten Drei-Jahres-Ziele für die Bereiche General Insurance und Farmers zu erreichen. Zurich weise zwar gute Kennzahlen aus. Diese erfüllten aber die hohen Erwartungen nicht ganz, kommentierte die Zürcher Kantonalbank (ZKB). (whr/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.