Fotograf löscht Hochzeitsbilder vor Augen des Bräutigams
Publiziert

Erinnerungen AdeHochzeitsfotografin löscht Bilder vor Augen des Bräutigams

Auf Reddit erzählt eine Fotografin eine kuriose Story und schlägt damit hohe Wellen: Sie habe sich mit dem Bräutigam zerstritten und sich sofort für dessen Knausrigkeit gerächt.

1 / 7
Viele sehen die Hochzeit als den wichtigsten Tag im Leben an.

Viele sehen die Hochzeit als den wichtigsten Tag im Leben an.

Unsplash
Daher sind die Erinnerungsbilder umso wertvoller. 

Daher sind die Erinnerungsbilder umso wertvoller.

Unsplash
Auf Reddit erzählt ein Fotograf allerdings von einer Horror-Hochzeit. 

Auf Reddit erzählt ein Fotograf allerdings von einer Horror-Hochzeit.

Unsplash

Darum gehts

  • Ein Hochzeitspaar wollte bei der Hochzeit beim Fotografen sparen und engagierte eine befreundete Hobby-Fotografin.

  • Diese erzählt im Anschluss an die Hochzeit auf der Plattform Reddit von ihrem Horror-Erlebnis.

  • Sie habe keine Pausen machen dürfen und nichts zu essen bekommen.

  • Schliesslich rächte sich die Frau am Bräutigam.

Das Fotoalbum der eigenen Hochzeit gehört für viele Paare zu den grössten Schätzen. Viele lassen sich deshalb den angeblich schönsten Tag im Leben von einem Profi verewigen. Das hatte auch ein Brautpaar aus den USA vor – der Versuch, dabei Kosten zu sparen, kam die beiden aber teuer zu stehen.

So musste eine Freundin – eigentlich eine Hundefriseuse und geladener Gast – als Hochzeitsfotografin einspringen. Trotz Bedenken willigte die Hobby-Fotografin schliesslich aus Goodwill ein, obwohl ihr nur ein Hungerlohn von 250 Dollar versprochen wurde. «Für eine zehnstündige Veranstaltung ist das nichts», schrieb die Frau in einem Post, der auf Reddit viel Aufmerksamkeit auf sich zog.

Brütende Hitze, keine Getränke

Die Traumhochzeit entwickelte sich für die Kamera-Expertin aber zum Horror-Erlebnis. Bei 30 Grad im Schatten und ohne Klimaanlage wurde der Tag immer länger und die Stimmung rutschte bald in den Keller. «Ich wurde müde und bereute es, dass ich das für so gut wie nichts gemacht habe», erinnert sie sich. Ihre Wasserreserven waren längst aufgebraucht, eine offene Bar gab es nicht.

Als nach Stunden auf den Beinen endlich um 17 Uhr das Festmahl aufgetischt wurde, hoffte die engagierte Fotografin, endlich selbst eine Verschnaufpause machen zu können. Doch dann kam es zum Eklat: «Sie hielten mir nicht einmal einen Platz am Tisch frei», schrieb sie. Das Paar hatte sie offenbar wegen ihres Engagements wieder von der Gästeliste gestrichen. Um diese Frechheit dann noch zu überbieten, wurde ihr vom Bräutigam sogar die gewünschte 20-minütige Ess- und Trinkpause untersagt.

Ehefrau fiel aus allen Wolken

Der geizige Ehemann erklärte, dass seine Bekannte entweder weiter fotografieren oder ohne Lohn verschwinden könne. Als der Frischvermählte auf die Nachfrage, ob das sein Ernst sei, mit Ja antwortete, platzte der Reddit-Userin der Kragen: «Ich habe die Kamera genommen und vor seinen Augen alle Fotos gelöscht. Dann habe ich ihn dort stehen lassen und bin gegangen», schildert sie den weiteren Verlauf. Seither herrscht Funkstille, die Freundschaft der beiden liegt auf Eis. Auf Reddit fragt die Fotografin nun die Community: «War ich das Arschloch?»

In einem Nachtrag erklärte sie später, die Ehefrau habe sie nach ihren Flitterwochen kontaktiert und um ihre Version des Vorfalls gebeten. Als sich dabei herausstellte, dass der Mann seiner Frau erzählt hatte, die Hobby-Fotografin habe ein Problem mit der Kamera gehabt, fiel die Frau aus allen Wolken. Ihr Mann hatte sich nicht nur als Geizkragen und unmenschlicher Arbeitgeber, sondern auch als Lügner entpuppt.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(heute.at/doz)

Deine Meinung

50 Kommentare