Aktualisiert 05.04.2007 19:08

Hockey-Nati bereits in WM-Form

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam setzte im ersten von zwei Testspielen in Tschechien seine Erfolgsserie fort. Das 3:1 in Olomouc war bereits der sechste Sieg der Mannschaft von Ralph Krueger in Folge und der neunte im elften Länderspiel der Saison.

Der Zuger Duri Camichel brachte die Schweiz in der 24. Minute in Führung, als er einen schnellen Gegenstoss eiskalt verwertete. Es war der verdiente Lohn für eine defensiv ausgezeichnete Leistung, die das Schweizer Team ablieferte. Dazu passte, dass es sechs Powerplays schadlos überstand, darunter eines während 96 Sekunden sogar in doppelter Unterzahl. Zudem war der Basler Goalie Daniel Manzato bis in der 58. Minute nicht zu bezwingen. Erst mit dem 27. Schuss gelang den Tschechen der Ehrentreffer.

Bezeichnend für den im körperlichen Bereich sehr starken Auftritt der Schweizer war das Tor zum 2:0 nach 48 Minuten. Romano Lemm lief hinter dem gegnerischen Tor in einen fürchterlichen Check, stand wieder auf und passte die Scheibe zum mitgelaufenen Lugano-Verteidiger Steve Hirschi, der keine Mühe bekundete, die Partie zu entscheiden. Beim dritten Schweizer Tor in der 52. Minute brauchte Julien Sprunger im Powerplay nur noch über die Linie zu drücken.

Das zweite Kräftemessen mit dem fünffachen Weltmeister im Rahmen der WM-Vorbereitung findet am Karfreitag in Prostejov (17 Uhr) statt.

Tschechien - Schweiz 1:3 (0:0, 0:1, 1:2)

Eisstadion, Olomouc. -- 3900 Zuschauer. -- SR Sindler, Kalivoda/Satava (Tsch). -- Tore: 27. Duri Camichel (Sannitz, Seger) 0:1. 44. Hirschi (Lemm, Jeannin) 0:2. 52. Sprunger (Wichser, Blindenbacher/Ausschluss Pabiska) 0:3. 58. Cervenka (Blatak) 1:3. -- Strafen: 3 mal 2 Minuten gegen Tschechien, 8 mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Schweiz: Manzato; Gobbi, Steve Hirschi; Blindenbacher, Patrick Fischer II; Seger, Beat Forster; Du Bois, Julien Vauclair; Ngoy; Romano Lemm, Jeannin, Wichser; Della Rossa, Monnet, Sprunger; Di Pietro, Sannitz, Duri Camichel; Déruns, Savary, Wirz; Trachsler.

Bemerkungen: Länderspiel-Debüt von Paul Savary (Genf-Servette). -- Pfostenschüsse: 11./14. Bednar. -- Schüsse: Tschechien 33 (6-12-15); Schweiz 19 (5-6-8). -- Powerplay-Ausbeute: Tschechien 0/6; Schweiz 1/2. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.