Höchste Inflation seit 17 Jahren in den USA
Aktualisiert

Höchste Inflation seit 17 Jahren in den USA

Angesichts der explodierenden Ölpreise sind die Konsumentenpreise in den USA 2007 so kräftig gestiegen wie seit 17 Jahren nicht mehr. Im Jahresschnitt mussten die Amerikaner 4,1 Prozent mehr für ihre Lebenshaltung ausgeben als 2006.

Das teilte das Arbeitsministerium am Mittwoch mit. Zuletzt hatte die Inflation 1990 noch stärker zugelegt, und zwar um 6,1 Prozent.

Zumindest am Jahresende flaute der Preisanstieg in den USA etwas ab: Von November auf Dezember kletterten die Verbraucherpreise um 0,3 Prozent, nachdem sie einen Monat zuvor noch um 0,8 Prozent in die Höhe gesprungen waren.

In der so genannten Kernrate - ohne Energiekosten und andere schwankungsanfällige Bereiche - schwächte sich die Teuerung wie erwartet auf 0,2 Prozent ab. Deshalb sehen Ökonomen in der Inflation kein Argument gegen eine kräftige Zinssenkung der Fed Ende des Monats, um eine Rezession der weltgrössten Volkswirtschaft zu verhindern.

(sda)

Deine Meinung