Aktualisiert 29.06.2005 21:43

Höchststrafe für Ex-WorldCom-Chef?

Im Prozess um die grösste Bilanzaffäre in der US-Firmengeschichte hat die Staatsanwaltschaft für den früheren WorldCom-Chef Bernie Ebbers eine Haftstrafe von 85 Jahren gefordert.

Die Ankläger verlangten damit die Höchststrafe gegen den 63-Jährigen. Ebbers war bereits im März wegen Betrugs, Verschwörung sowie Falschangaben gegenüber der Börsenaufsicht in sieben Fällen für schuldig befunden worden.

Richterin Barbara Jones wird das Strafmass am 13. Juli verkünden. Ebbers hatte vor Gericht auf nicht schuldig plädiert und stattdessen seinen früheren Finanzdirektor Scott Sullivan für die Betrügereien verantwortlich gemacht.

Die Bilanzfälschungen bei WorldCom beliefen sich auf rund 11 Mia. Dollar.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.