Aktualisiert 18.12.2008 13:14

FanaktionHoeness abschiessen und Poldi befreien

Hoeness und Klinsi mit Bretzeln ausschalten und Poldi auf einem Geissbock nach Hause holen. In einem Online-Game ist dies möglich und selbst ein Kirchenchor setzt sich mit einem eigenen Song für Lukas Podolski ein.

von
Herbie Egli

Die Rückkehr von Lukas Podolski zum 1. FC Köln ist vermutlich der grösste Weihnachtswunsch der Kölner Fussballfans. Im Internet können sie sich diesen nun selbst in einem lustigen Game erfüllen (Hier gehts zum Game).

Juut jemacht

Lukas Podolski schmort hinter Gittern und Uli Hoeness und Jürgen Klinsmann tanzen auf dem Fussballfeld davor herum. Mit Bretzeln müssen die Bayern-Chefs aus dem Spiel genommen werden und nach einem Schuss auf die Türe ist der Weg für Poldi frei. Er läuft nach vorne, sitzt auf den Geissbock und tritt die Reise nach Köln an. Am Schluss des Games erscheint dann der Spruch: Juut jemacht.

Holt den Lukas nach Haus

Auch ein Kirchenchor will Poldi wieder beim 1. FC Köln haben. Sie haben dafür extra einen Song mit dem Titel «Holt den Lukas nach Haus» aufgenommen. Vielleicht wird dieser Song in der Rhein-Metropole sogar ein Weihnachtsrenner.

Sehen Sie hier den ganzen Song «Holt den Lukas nach Haus»$$VIDEO$$

(Video: Youtube)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.