Höri: Todesschütze ist geständig
Aktualisiert

Höri: Todesschütze ist geständig

Der Todesschütze von Höri ist geständig. Der 32-jährige Chilene gab zu, in der Nacht auf Montag O. S., den Manager des Zürcher In-Lokals Säulenhalle, erschossen zu haben. Dies sagte der zuständige Bezirksanwalt auf Anfrage von 20 Minuten.

Der Tat ging ein heftiger Streit der beiden verschwägerten Männer voraus. Der gebürtige Iraner O. S. soll seine Frau, die Schwester des Täters, immer wieder geschlagen haben. Als es zur Schussabgabe kam, befand sich die Frau des Opfers und die gemeinsame fünfjährige Tochter in einem Nebenzimmer.

Der Todesschütze stellte sich nach der Tat (20 Minuten berichtete). Der zuständige Bezirksanwalt stellt einen Antrag auf U-Haft. Der Haftrichter wird heute darüber entscheiden.

(fis)

Deine Meinung