Bundesliga: Hoffenheim trifft und trifft
Aktualisiert

BundesligaHoffenheim trifft und trifft

Der Höhenflug der Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim geht weiter. Das Team von Ralf Rangnick hat in der 11. Bundesliga-Runde mit dem fünften Sieg in Folge (4:1 gegen den Karlsruher SC) die Tabellenführung erfolgreich verteidigt.

Aufsteiger Hoffenheim liegt weiterhin einen Punkt vor Bayer Leverkusen, das am Freitag den VfL Wolfsburg bezwungen hatte. Beim diskussionslosen Erfolg gegen Karlsruhe erzielten der Bosnier Vedad Ibisevic und der Nigerianer Chinedu Obasi je zwei Tore. Ibisevic, der im Sommer 2007 von Alemannia Aachen zu Hoffenheim gewechselt hatte, führt die Torschützenliste der Bundesliga mit 13 Treffern an. Für den KSC war es bereits die fünfte Niederlage in Serie.

Die Bayern bleiben dran

Dahinter setzt Rekordmeister Bayern München seine Aufholjagd fort. Die Mannen von Jürgen Klinsmann gewannen zum vierten Mal nacheinander (3:1 gegen Arminia Bielefeld). Gegen den Abstiegskandidaten führten sie die Vorentscheidung allerdings erst spät herbei. Franck Ribéry brachte die Bayern mit dem 2:1 in der 77. Minute auf die Siegerstrasse. Luca Toni musste wegen seiner Rippenprellung erneut pausieren. Trotzdem stand Lukas Podolski nicht in der Startformation. «Prinz Poldi» wurde eingewechselt, und er verwertete kurz vor dem Ende einen Foulpenalty. Die Bayern waren klar überlegen, was sich auch im Corner-Verhältnis (20:0!) niederschlug.

Pleite für Favre

Einen Rückschlag musste Lucien Favre hinnehmen. Der Schweizer Trainer ging mit seiner Hertha in Bremen 1:5 unter. Die Niederlage leitete Gojko Kacar mit einem Eigentor in der 14. Minute ein. Bei den Berlinern kam der dritte Goalie Christopher Gäng zu seinem Bundesliga-Debüt, da Stammkeeper Jaroslav Drobny und Christian Fiedler an Verletzungen laborieren. Der 20-jährige wirkte in etlichen Situationen unsicher. Der Brasilianer Diego war der überragende Spieler bei Werder Bremen. Favre erklärte die Pleite folgendermassen: «Das Tempo der Bremer war zu hoch für uns. Und wir zeigten grosse Schwächen in den Zweikämpfen und bei den Ballannahmen.»

Kein Sieger im Revierderby

Borussia Dortmund kam im Revierderby gegen den VfL Bochum nicht über ein 1:1 hinaus. Die Gelb-Schwarzen sind die «Remis-Könige» der Liga, es war ihr sechstes Unentschieden. Beim BVB stand Alex Frei zum zweiten Mal in dieser Saison in der Startformation, er wurde nach einer unauffälligen Leistung in der 70. Minute ausgewechselt. Bochum-Coach Marcel Koller steht nach wie vor unter Druck: Seine Equipe ist seit sieben Runden sieglos.

Der VfB Stuttgart hatte sich das Wiedersehen mit Christoph Daum, seinem Meistertrainer von 1992, anders vorgestellt. Die Schwaben finden sich nach dem 1:3 gegen den 1. FC Köln im Mittelfeld wieder.

Für das Schlusslicht Energie Cottbus wird die Lage nach dem 0:2 gegen Schalke immer bedrohlicher. Die Lausitzer sind in der laufenden Saison noch ohne Heimsieg. Nicht viel besser sieht es für Borussia Mönchengladbach aus. Die «Fohlen» verloren vor eigenem Publikum den Abstiegskampf gegen Eintracht Frankfurt 1:2.

Werder Bremen - Hertha Berlin 5:1 (3:0)

Weserstadion. - 40 000 Zuschauer

Tore: 14. Kacar (Eigentor) 1:0. 20. Diego 2:0. 42. Rosenberg 3:0. 60. Pizarro 4:0. 68. Cicero 4:1. 85. Pizarro 5:1

Bemerkungen: Hertha ab 72. mit Lustenberger, ohne Von Bergen (verletzt).

VfB Stuttgart - 1. FC Köln 1:3 (0:1)

Mercedes-Benz Arena. - 55 800 Zuschauer

Tore: 3. Novakovic 0:1. 61. Novakovic 0:2. 69. Hilbert 1:2. 94. Petit 1:3

Bemerkungen: Stuttgart ohne Magnin (verletzt).

Hannover - Hamburger SV 3:0 (2:0)

AWD-Arena. - 49 000 Zuschauer

Tore: 5. Schulz 1:0. 18. Schlaudraff 2:0. 79. Stajner 3:0

Bemerkungen: Hannover ohne Eggimann (verletzt).

Bayern München - Arminia Bielefeld 3:1 (1:1)

Allianz-Arena. - 69 000 Zuschauer

Tore: 25. Klose 1:0. 30. Wichniarek (Foulpenalty) 1:1. 77. Ribéry 2:1. 84. Podolski (Foulpenalty) 3:1

Bemerkungen: 82. Rote Karte gegen Tesche (Bielefeld/Foul).

Energie Cottbus - Schalke 0:2 (0:0)

Stadion der Freundschaft. - 17 000 Zuschauer

Tore: 80. Westermann 0:1. 90. Farfan 0:2

Bemerkungen: 52. Rote Karte gegen Engelaar (Schalke/unsportliches Verhalten). 90. Tremmel (Cottbus) hält Foulpenalty von Farfan, dieser trifft aber im Nachschuss.

Hoffenheim - Karlsruhe 4:1 (1:1)

Carl-Benz-Stadion. - 26 300 Zuschauer

Tore: 15. Ibisevic 1:0. 20. Freis 1:1. 67. Obasi 2:1. 75. Ibisevic 3:1. 78. Obasi 4:1.

Borussia Dortmund - Bochum 1:1 (1:1)

Signal Iduna Park. - 69 000 Zuschauer

Tore: 27. Zdebel 0:1. 44. Zidan 1:1

Bemerkungen: Dortmund bis 70. mit Frei.

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 1:2 (1:1)

Borussia-Park. - 43 000 Zuschauer

Tore: 12. Russ (Eigentor) 1:0. 16. Fenin 1:1. 52. Fink 1:2

Bemerkungen: Frankfurt mit Spycher.

(si)

Deine Meinung