Aktualisiert 05.05.2015 14:48

Vandalenakt «Hoffentlich können wir den Brachiosaurus flicken»

Frust im Sauriermuseum Aathal: Vandalen haben fünf Meter hohe Dinosaurier-Figuren umgestossen und beschädigt. Ob sie repariert werden können, ist unklar.

von
som
1 / 2
Sie warben bis vor Kurzem für das Sauriermuseum Aathal: Die auffälligen Dinosaurier in Greifensee.

Sie warben bis vor Kurzem für das Sauriermuseum Aathal: Die auffälligen Dinosaurier in Greifensee.

Stapo Uster
In der Nacht auf Samstag wurden sie jedoch umgekippt und beschädigt.

In der Nacht auf Samstag wurden sie jedoch umgekippt und beschädigt.

Der Brachiosaurus und der Spinosaurus standen gerade erst zwei Wochen am Pfisterhölzli in Greifensee – die rund fünf Meter hohen Figuren sollten dort für das Sauriermuseum Aathal werben, wie Direktor Hans-Jakob Siber sagt: «Wir hatten sie schon an mehreren Orten in der Region aufgestellt – bisher ohne Probleme.»

In der Nacht auf Samstag haben Unbekannte jedoch die aufwendig hergestellten Figuren umgekippt. Die Stadtpolizei Uster geht davon aus, dass sie einem Vandalenakt zum Opfer gefallen sind, wie sie am Dienstag mitteilte. Es muss ein enormer Kraftakt gewesen sein, so Siber: «Die Saurier sind etwa 100 Kilo schwer und mit Seilen im Boden verankert.»

«Wir haben riesige Umtriebe»

Beim Sturz ist vor allem der Brachiosaurus stark beschädigt worden: «Er hat ein Loch im Kopf und einen Riss im Hals.» Wie hoch der Sachschaden ist, kann er noch nicht sagen: «Ich hoffe nur, dass wir ihn flicken können.» Die Figuren zu ersetzen, sei schwierig: «Wir haben sie aus China importiert. Weil wir sie in grosser Stückzahl kauften, haben wir pro Dinosaurier lediglich 3000 bis 5000 Franken bezahlt.» Eine neue Figur im Einzelverkauf wäre viel teurer.

Sibers Ärger über den Vandalenakt ist gross: «Wir haben riesige Umtriebe, nur weil sich irgendwelche Idioten einen dummen Scherz erlaubten.» Er hofft, dass die Vandalen geschnappt werden: «Leider wird das schwierig, da sie etwa um vier Uhr morgens zugeschlagen haben.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.