Ausgaben gestiegen: Hoffnung auf Bodenbildung im US-Bau
Aktualisiert

Ausgaben gestiegenHoffnung auf Bodenbildung im US-Bau

Die Bauausgaben in den USA sind im März überraschend gestiegen und haben damit Hoffnung auf eine Stabilisierung des taumelnden Häusermarktes geweckt.

Das US- Handelsministerium in Washington meldete am Montag ein Plus zum Vormonat von 0,3 Prozent nach einem Rückgang von 1,0 Prozent im Februar. Zuletzt hatte es im September 2008 einen Anstieg gegeben. Die Ausgaben der privaten Häuslebauer gingen um 4,2 Prozent zurück.

Nach langer Durstrecke am US-Häusermarkt sehen Experten nun ein allmähliches Ende des Abwärtstrends: «Es sieht nach einer Stabilisierung aus. Wenn es dazu kommt, kann auch die Erholung der übrigen Wirtschaft einsetzen», sagte Joseph Trevisani von FX Solutions.

(sda)

Deine Meinung