Hoffnung auf Reinkarnation: Italienerin wohnte mit toten Schwestern
Aktualisiert

Hoffnung auf Reinkarnation: Italienerin wohnte mit toten Schwestern

Eine 70-jährige Italienerin hat mehr als ein Jahr lang mit den Leichen ihrer zwei älteren Schwestern gelebt. Die Leichen der 74- und 79-jährigen Schwestern sollen nun einer Autopsie unterzogen werden.

«Das Ganze hat eindeutig eine religiöse Verbindung. Sie glaubten an die Wiederauferstehung», sagte der zuständige Staatsanwalt am Freitag im süditalienischen Trani bei Bari. «Vor einigen Jahren haben sie sich komplett abgeschottet.» Viele Freunde hätten gedacht, sie seien in den Ferien.

Am Eingang des Hauses sei auch ein toter Hund gefunden worden: «Drinnen sah es aus wie aus einem Horrorfilm.» Die Leichen der älteren Schwestern würden obduziert, die lebende sei ins Spital von Barletta gebracht worden.

(sda)

Deine Meinung