Glarus: Hoher Sachschaden bei Vandalenakten
Aktualisiert

GlarusHoher Sachschaden bei Vandalenakten

Unbekannte Vandalen haben am Wochenende in Glarus Sachschäden von insgesamt etwa 20 000 Franken angerichtet. Begangen wurden die Straftaten rund um das Jugendzentrum auf dem Areal «Altes Gaswerk».

Wie die Polizei am Montag rapportierte, fuhren Unbekannte in der Nacht auf Sonntag mit einem auf einer Baustelle in Mollis gestohlenen Dumper nach Glarus. Nach der Strolchenfahrt liessen die Diebe die Baumaschine auf dem Areal des Jugendzentrums stehen.

Zudem wurde bei der nördlich vom Jugendzentrum gelegenen Gas- Tankstelle der Werkbetriebe Glarus das elektronische Bedienteil zerstört, was einen Schaden zwischen 15 000 und 20 000 Franken zur Folge hatte. Zu weiteren Sachbeschädigungen kam es laut Polizei auf dem Gelände eines Entsorgungs- und Recycling-Betriebes in der Nähe des Jugenzentrums.

(sda)

Deine Meinung