Wigoltingen TG: Hoher Schaden bei Autobrand auf A7

Aktualisiert

Wigoltingen TGHoher Schaden bei Autobrand auf A7

In der Nacht auf Mittwoch ist auf der Autobahn A7 bei Wigoltingen ein Auto vollständig ausgebrannt.

Verletzt wurde niemand, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Auf der Fahrt Richtung Kreuzlingen um zirka 23.30 Uhr bemerkte ein 49-jähriger Autofahrer, dass aus dem Motorraum seines Wagens Rauch austrat. Er hielt sein Fahrzeug sofort auf dem Pannenstreifen an.

Der Wagen brannte innert kurzer Zeit vollständig aus. Die ausgerückte Stützpunktfeuerwehr Frauenfeld löschte den Brand schliesslich. Zur Klärung der Brandursache wurden Fachleute aufgeboten.

(sda)

Deine Meinung