Kloten ZH: Hoher Schaden bei Selbstunfall
Aktualisiert

Kloten ZHHoher Schaden bei Selbstunfall

Ein Autofahrer hat bei einem Selbstunfall am frühen Samstag auf der A51 bei Kloten hohen Sachschaden an seinem Fahrzeug und an der Autobahn verursacht.

Dabei war er in mehrere Leitplanken geprallt, eine Böschung hinaufgeraten und wieder auf der Fahrbahn gelandet. Der 21-Jährige aus Bosnien und Herze­gowina sass am Steuer, obwohl ihm der Führerschein entzogen worden war. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. (20 Minuten)

Deine Meinung