Aktualisiert 30.07.2019 15:39

Champions League Quali

Holländer besetzen die Basler Partymeile

Rund 2000 Anhänger des PSV Eindhoven haben am Dienstagnachmittag in Basels Innenstadt ausgelassen dem Spiel gegen den FC Basel entgegengefeiert.

von
lha

Es gab kein Durchkommen mehr in der Basler Partymeile Steinenvorstadt, wo die Anhänger des PSV Eindhoven sich am Dienstagnachmittag auf den Match gegen den FC Basel eingestimmt haben. Ausgelassen und laut feierten nach Angaben eines niederländischen Reporters rund 2000 Holländer dem für beide Mannschaften kapitalen Rückspiel in der Champions-League-Qualifikation entgegen.

Die Holländer sind bekannt für ausgelassene Feiern. Ein Teil des angereisten Anhangs des PSV Eindhoven hat schon am Montagabend die Lage sondiert. In der Steinenvorstadt vor der Soho Bar wurde ausgelassen gefeiert. Auf Twitter kursieren von der Party mehrere Videos.

Ein Fan bemerkte spitz: «Feste feiern, das können sie.» Mit Verweis auf den verlorenen EM-Halbfinal von 2008 in Basel schiebt er nach: «Hoffentlich ist das Ergebnis heute abend besser.»

Die Mannschaft ging es derweil etwas seriöser an und bereite sich im Joggeli auf das Spiel vor. Bei den laufstarken Holländern stand, wenig überraschend, ein Lauftraining auf dem Programm.

Für den FC Basel geht es um viel. Mit einem Sieg über Eindhoven sichern sich die Bebbi mindestens einen Platz in der Gruppenphase Europa League. Und die Türe zur Champions League bleibt damit auch offen. Auch für den Schweizer Fussball steht einiges auf dem Spiel. Ohne eine Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb droht der Super League der Absturz im Uefa-Ranking.

Anpfiff der Partie ist um 20 Uhr. 20 Minuten berichtet live. Das Spiel wird auf Teleclub Zoom übertragen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.