Holland: Von Islamisten bedrohte Autorin zurück
Aktualisiert

Holland: Von Islamisten bedrohte Autorin zurück

Die in Somalia geborene Politikerin Ayaan Hirsi Ali schrieb das Drehbuch für einen Film des ermordeten Regisseurs Theo van Gogh, der die Behandlung von Frauen im Islam kritisiert.

Van Gogh wurde am 2. November im Amsterdam erschossen; der Täter hinterliess ein Schreiben mit Drohungen gegen Hirsi Ali.

Die Abgeordnete erklärte nach ihrer Rückkehr am Dienstag, sie werde sich nicht einschüchtern lassen. Zugleich kündigte sie einen zweiten Teil zu dem Film Van Goghs an. Hirsi Ali hielt sich zehn Wochen auf einem Marinestützpunkt im US-Staat Maine auf. Als Abgeordnete der Liberalen Partei kümmert sie sich vor allem um Einwanderungsfragen und Frauenemanzipation. Die 35-Jährige floh als junges Mädchen vor einer Zwangsheirat in Somalia und arbeitete in den Niederlanden zunächst als Übersetzerin für Asylbewerber.

Der Hauptverdächtige im Fall Van Gogh, Mohammed Bouyeri, ist wegen Terrorismus und Behinderung der parlamentarischen Arbeit angeklagt. Die erste gerichtliche Anhörung in dem Verfahren ist für den 26. Januar angesetzt. Zwölf weitere Verdächtige, die meisten von ihnen nordafrikanischer Abstammung, müssen sich im Februar wegen Terrorismus vor Gericht verantworten.

(dapd)

Deine Meinung