«Hollywood» ganz nah
Aktualisiert

«Hollywood» ganz nah

In den Bergen über Los Angeles steht direkt neben dem berühmten «Hollywood»-Schriftzug ein Stück Land zum Verkauf. Für die 56 Hektar westlich des «H», die einst dem Unternehmer Howard Hughes gehörten, fordert eine Investorengruppe aus Chicago 22 Millionen Dollar.

Fox River Financial Resources hatte das Gelände 2002 für 1,68 Millionen Dollar gekauft. Geboten werden eine Rundum-Fernsicht über das Becken von Los Angeles und das San-Fernando-Tal.

Hughes wollte dort einst ein Liebesnest für seine Geliebte bauen, die Schauspielerin Ginger Rogers. Doch die Beziehung hielt nicht lange, und das Gelände blieb über Jahrzehnte unerschlossen im Treuhandvermögen des exzentrischen Milliardärs. Das Grundstück besteht aus fünf Parzellen, die nach Angaben der Investorengruppe weiterhin bebaut werden dürfen.

Vor zwei Jahren versuchten Mitarbeiter der Stadtverwaltung und Umweltschützer vergeblich, das Land zu kaufen und dem nahegelegenen Griffith-Park anzugliedern. Stadtrat Tom LaBonge, der damals Spenden für das Projekt sammelte, kritisierte, eine Bebauung zerstöre einen der bekanntesten Anblicke der Stadt. (dapd)

Deine Meinung