Hollywood-Stars starten Weblog
Aktualisiert

Hollywood-Stars starten Weblog

Weblogs gelten nach wie vor als unvermarktbares journalistisches Untergrundmedium.

Ab dem 9. Mai will die US-Publizistin Arianna Huffington den Gegenbeweis antreten. Sie hat etwa 300 Prominente dazu gebracht, ohne Entgelt für ihr neues Gruppenblog zu schreiben, das unter dem Namen «Huffington Post» erscheinen wird. Unter anderem haben sich die Schauspieler Warren Beatty, John Cusack, Diane Keaton und Gwyneth Paltrow als Blog-Schreiberlinge zur Verfügung gestellt.

Huffington will sich mit dem Blog zu einer Vorreiterin des unredigierten Journalismus machen und das Medium für die Vermarktung nutzen. Finanzieren soll sich das Weblog aus Werbung. Zudem sollen in der «Huffington Post» auch Nachrichten und Kommentare erscheinen. Teile davon werden deshalb von professionellen Journalisten betreut.

Deine Meinung