Hollywoodstar geht mit Schusswaffe auf eigenen Sohn los

Aktualisiert

Hollywoodstar geht mit Schusswaffe auf eigenen Sohn los

«Love Story»-Star Ryan O'Neal soll seinen eigenen Sohn in seinem Haus in Malibu tätlich angegriffen haben.

Dem heute 65-jährigen Star des Films «Love Story» wird vorgeworfen, den 42 Jahre alten Griffin O'Neal mit einer Schusswaffe bedroht zu haben, wie Polizeileutnant John Benedict am Sonntag in Los Angeles mitteilte. Ryan O'Neal sei festgenommen worden, gegen eine Kaution von 50'000 Dollar (62'000 Franken ) jedoch wieder auf frei gekommen. Über den Hintergrund des gewaltsamen Zwischenfalls wurde vorerst nichts bekannt. Verletzt wurde offenbar niemand.

(dapd)

Deine Meinung