Walenstadt SG: Holzlatte durchbohrt Auto komplett
Aktualisiert

Walenstadt SGHolzlatte durchbohrt Auto komplett

In Walenstadt SG ist ein Autofahrer mit seinem Auto in einen Holzzaun gekracht. Er war in fahrunfähigem Zustand von der Strasse abgekommen.

von
del
1 / 3
Der Autofahrer befand sich auf dem Weg Richtung Walensee auf der Waffenplatzstrasse, als er rechts von der Fahrban abkam.

Der Autofahrer befand sich auf dem Weg Richtung Walensee auf der Waffenplatzstrasse, als er rechts von der Fahrban abkam.

Kapo SG
Ein Holzzaun durchbohrte die Front- und Heckscheibe. Der 44-jährige Lenker entfernte sich von der Unfallstelle, kehrte jedoch kurz darauf wieder zurück. Er wurde als fahrunfähig eingestuft.

Ein Holzzaun durchbohrte die Front- und Heckscheibe. Der 44-jährige Lenker entfernte sich von der Unfallstelle, kehrte jedoch kurz darauf wieder zurück. Er wurde als fahrunfähig eingestuft.

Kapo SG
Der Unfall ereignete sich in Walenstadt SG.

Der Unfall ereignete sich in Walenstadt SG.

Am Sonntagabend war ein 44-jähriger Lenker auf dem Weg von Walenstadt Zentrum Richtung Walensee auf der Waffenplatzstrasse unterwegs. Auf der Höhe des Bikeparks geriet er gemäss der Kantonspolizei St. Gallen rechts von der Strasse ab. Darauf krachte der 44-Jährige mit seinem Auto in einen Holzzaun, wobei eine Holzlatte die Front- und Heckscheibe seines Autos durchbohrte.

Der Mann entfernte die Holzlatte selbstständig und verliess danach den Unfallort. Kurz darauf kehrte er jedoch zurück. Die bereits ausgerückten Polizisten empfingen den Mann und kontrollierten ihn.

Die Polizisten haben den Fahrer als fahrunfähig eingestuft. Er musste seinen Fahrausweis sowie eine Blut- und Urinprobe abgeben. Das Auto erlitt Totalschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. Am Holzzaun entstand ein Sachschaden von rund 1000 Franken.

Deine Meinung