Aktualisiert 11.12.2012 09:53

Zuschlag für Sat1

«Homeland» erobert das deutsche TV

Es ist die Erfolgsserie des Jahres 2012: «Homeland». Ab 2013 zeigt Sat1 die Sendung um einen vermeintlichen irakischen Kriegshelden erstmals im deutschen Fernsehen.

von
los

Endlich! «Homeland» hat den Sprung ins deutsche Fernsehen geschafft: Ab dem 3. Februar 2013 flimmert die US-Erfolgsserie jeweils am Sonntagabend bei Sat1 über den Bildschirm. Gestartet wird mit einer Doppelfolge um 22.15 Uhr. An den darauffolgenden Sonntagen wird «Homeland» eine Stunde später ausgestrahlt.

Während bisher bereits bestätigt war, dass sich die ProSiebenSat1 Media AG die FreeTV-Rechte sichern konnte, ist der Zuschlag für Sat1 dennoch eine freudige Überraschung: «Wir präsentieren unseren Zuschauern die derzeit beste Serie der Welt. ‹Homeland› ist unfassbar spannend, macht süchtig. Es ist diese Mischung aus erzählerischer Qualität, produktioneller Exzellenz und schauspielerischer Leistung, die so hervorragend zum Sonntagabend in Sat1 passt», so Sat1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow gegenüber dem Mediendienst Dwdl.de.

Serie «Homeland» war 2012 die grosse Abräumerin

Die Serie handelt vom befreiten Irak-Soldaten Nicholas Brody (Damian Lewis), der von der ganzen Nation als Held gefeiert wird. Die CIA-Agentin Carrie Mathison (Claire Danes) misstraut ihm jedoch. Sie ist davon überzeugt, dass er ein Schläfer ist und für den Al-Kaida-Terroristen Abu Nazir arbeitet. Kurzerhand nimmt sie die Ermittlungen selbst in die Hand.

«Homeland» schreibt seit der Erstausstrahlung im Oktober 2011 im US-Kabelfernsehen Erfolgsgeschichte. Bei den Golden Globe Awards 2012 heimste die Serie je einen Preis in den Kategorien «Beste Serie - Drama» und «Beste Serienhauptdarstellerin - Drama» ein. Weiter wurde «Homeland» im April dieses Jahres mit dem Peabody Award ausgezeichnet und gewann bei der Emmy-Verleihung 2012 den Preis für die beste Dramaserie. Auch die Hauptdarsteller Claire Danes und Damian Lewis konnten sich je einen Emmy sichern.

Fehler gefunden?Jetzt melden.