Zur Feier der 20. Staffel: Homer klebt
Aktualisiert

Zur Feier der 20. StaffelHomer klebt

Was sonst Toten vorbehalten ist, schaffen Homer und Co. während dem sie noch voll im gelben Saft sind: Die Familie wird auf US-Briefmarken verewigt.

Die Simpsons sind nicht mehr nur auf der Mattscheibe und im Kino zu bewundern - seit Donnerstag zieren die Mitglieder der schrägen US-Zeichentrick-Familie auch amerikanische Briefe. Zur Feier der 20. Staffel der weltweit beliebten Serie legte die US-Post einen Briefmarkensatz auf. Nun können die Fans die Konterfeis von Familienoberhaupt Homer Simpson, seiner Frau Marge und der Kinder Bart, Lisa und Maggie auf ihre Briefe kleben.

»Normalerweise sieht man nur tote Leute auf Briefmarken. Irgendwie konnten wir das durchbrechen», sagte der Produzent der Serie, James L. Brooks.

Die erste Folge der Zeichentrickserie wurde im Dezember 1989 ausgestrahlt. Seither wurden 20 Staffeln produziert. Damit sind «Die Simpsons» die am längsten laufende US-Serie - und noch ist kein Ende absehbar. Denn der Sender Fox hat Anfang des Jahres zwei neue Staffeln in Auftrag gegeben.

(sda)

Deine Meinung