Obama-Regierung : Homo-Ehen in 6 weiteren US-Staaten anerkannt

Aktualisiert

Obama-Regierung Homo-Ehen in 6 weiteren US-Staaten anerkannt

Die US-Regierung erkennt ab sofort Homo-Ehen in den Staaten Alaska, Arizona, Idaho, North Carolina, West Virginia und Wyoming an.

von
num
In sechs weiteren Staaten wird die gleichgeschlechtliche Ehe nun anerkannt (Symbolbild).

In sechs weiteren Staaten wird die gleichgeschlechtliche Ehe nun anerkannt (Symbolbild).

Die Regierung werde nun «so schnell wie möglich» sicherstellen, dass gleichgeschlechtliche Paare in diesen Staaten die «volle Palette an Vorteilen» nach dem Bundesgesetz bekämen. Dazu gehören Ansprüche auf Rentenleistungen und Sozialhilfe für Veteranen. Das teilte Justizminister Eric Holder am Samstag mit.

Einige Wochen vor Holders Bekanntgabe hatte der Oberste Gerichtshof der USA die Berufungsanträge von fünf der Staaten abgelehnt, die gegen die Aufhebung des Homo-Eheverbots geklagt hatten.

Inzwischen sind Hochzeiten von Schwulen und Lesben in 32 US-Staaten, darunter Washington D.C., bundesrechtlich anerkannt. «Mit jedem neuen Staat, in dem Homo-Ehen gesetzlich anerkennt sind, kommt unsere Nation der vollen Gleichstellung aller Amerikaner näher», sagte Holder weiter. (num/sda)

Deine Meinung