Aktualisiert 27.07.2011 18:36

CL-Qualifikation

Hooligan-Attacke gegen friedliche FCZ-Fans

Ein Teil der über 800 angereisten FCZ-Anhänger wurde in Lüttich unfreundlich empfangen. Auf dem Weg zu einem Platz in der Innenstadt wurden sie mit Pyros beschossen und tätlich angegriffen.

FCZ-Fans wurden in Lüttich von belgischen Hooligans angegriffen. (Symbolbild: Keystone/AP)

FCZ-Fans wurden in Lüttich von belgischen Hooligans angegriffen. (Symbolbild: Keystone/AP)

Offenbar war die Attacke von einheimischen Hooligan-Gruppierungen geplant. Der von der Polizei begleitete Marsch wurde unsanft gestoppt. Der FCZ-Vertreter Martin Guglielmetti, im Verein unter anderem für Sicherheitsfragen zuständig, bestätigte die Übergriffe: «Unsere Anhänger wurden aus dem Hinterhalt angegriffen und haben sich gewehrt. Sie hatten sich vorher absolut friedlich verhalten.»

Mindestens drei Zürcher wurden gemäss Angaben von Guglielmetti von den Sicherheitskräften verhaftet. Auf der Online-Plattform der belgischen Zeitung «La Dernière Heure» war von wesentlich mehr Arrestierungen und mehreren Verletzten die Rede. (si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.