Aktualisiert

Hornissen-Attacke – Gärtner im Spital

Nach einem Angriff mehrerer Hornissen ist ein Gärtner in Niederösterreich bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Die Rettungskräfte erklärten, der

37-Jährige sei am Samstag mehrfach in den Kopf gestochen worden, als er auf dem Grundstück von Schloss Ottenstein in Zwettl gearbeitet habe. Er sei mit einem Helikopter ins Krankenhaus geflogen worden. Der Zustand des Mannes wurde als kritisch beschrieben.

Deine Meinung