Horrorunfall von Kamera gefilmt?
Aktualisiert

Horrorunfall von Kamera gefilmt?

Wurde der Horror-Unfall vom Paradeplatz von einer Video-Kamera aufgezeichnet? Die Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (VBZ) haben am Paradeplatz eine entsprechende Anlage installiert. Die Aufnahmen sind aber gelöscht worden, ohne dass sie von der Polizei gesichtet werden konnten, wie der «SonntagsBlick» meldete. «Wir haben nichts von solch einer Kamera gewusst», sagte Polizeisprecherin Judith Hödl auf Anfrage, «aber es ist auch nicht sicher, dass der Unfall tatsächlich gefilmt wurde.» Die VBZ waren gestern nicht erreichbar. Beim Unfall vor einer Woche war eine 38-jährige Frau ums Leben gekommen. Der Unfallverursacher, ein 70-jähriger Neuenburger, befindet sich nach wie vor in Spitalpflege.

(fis)

Deine Meinung