Hotelplan übernimmt Marti Reisebüros
Aktualisiert

Hotelplan übernimmt Marti Reisebüros

Der Migros-Reiseveranstalter Hotelplan übernimmt die Marti Reisebüro AG vollständig. Die 14 Büros sollen in die Vertriebsorganisation integriert werden.

Ein Personalabbau ist nicht vorgesehen, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst.

Hotelplan erwirbt per 1. November 2004 vom Berner Carreiseveranstalter Ernst Marti AG die verbleibende Beteiligung von 30 Prozent an der Marti Reisebüro AG. Zum Übernahmepreis werden keine Angaben gemacht.

Mit der Übernahme wird Hotelplan wie vorgesehen alleinige Besitzerin der Reisebüros. Der Anteil von Hotelplan betrug bislang 70 Prozent.

Ernst Marti AG wolle sich mit dem Schritt am zunehmend direkten Vertreib im Busmarkt orientieren, heisst es in einer Mitteilung von Marti.

Hotelplan will die 14 Reisebüros von Marti vollständig in die Vertriebsorganisation integrieren. Dazu gehöre, dass die Marti Reisebüros in Hotelplan- und Esco-Filialen umbenannt werden. Innerhalb dieses Prozesses sei kein Personalabbau vorgesehen, schreibt Hotelplan. Die Busreiseprodukte von Marti seien in den Reisebüros unverändert buchbar.

Hotelplan hatte Anfang 2002 die Mehrheit an den Reisebüros der Ernst Marti AG mit Sitz in Kallnach BE übernommen. Die Reisebüros waren in die von Hotelplan und der Ernst Marti AG gemeinsam gegründeten Marti Reisebüro AG eingebracht worden.

(sda)

Deine Meinung