Hotels in Skiorten erwarten grossartige Wintersaison
Aktualisiert

Hotels in Skiorten erwarten grossartige Wintersaison

Die Wintersportfreaks zieht es in Massen in die Berge. Hotels und Bergbahnen freuen sich auf eine hervorragende Saison.

«Die Lust am Schnee ist da!» freut sich Claudia Busa von Tourismus Lenzerheide. Der Fremdenverkehr im Bündner Ort lief zum Saisonauftakt ausgezeichnet an.

Ählich tönt es aus anderen Skiorten: Ein «sehr gut» kommt aus Grindelwald, ein «sehr zufrieden» aus den Flumserbergen. Davos und Adelboden beschreiben die Lage als «recht gut». Gut lachen hat auch die Hotellerie: Alle Skiorte erwarten Buchungen mindestens in der Höhe des vergangenen Winters – und da lief das Geschäft rund.

Oliver Kerstholt von Schweiz Tourismus bestätigt diesen Optimismus: Er prognostiziert von November 2005 bis April 2006 einen Anstieg der Logiernächte in den Wintersportorten um 1,1 Prozent. Die Anzahl Übernachtungen von Schweizern soll im Vorjahresvergleich um 0,6 Prozent klettern, ein Plus von 1,5 Prozent erwartet Kerstholt bei den Logiernächten ausländischer Gäste.

Die Gesamtumsätze in den Schweizer Skiorten könnten sogar noch stärker anziehen: «Wir erwarten eine Zunahme um zwei bis drei Prozent», sagt Kerstholt voraus.

(taz)

Deine Meinung