«DesignJet 3D»: HP druckt in der dritten Dimension
Aktualisiert

«DesignJet 3D»HP druckt in der dritten Dimension

Das schnelle Herstellen von Musterstücken (Rapid Prototyping) ist zwar schon länger Mode, doch für kleinere Betriebe lohnte sich ein eigener 3-D-Drucker bis anhin noch nicht.

Der HP Designjet 3D produziert Objekte aus ABS-Kunststoff.

Der HP Designjet 3D produziert Objekte aus ABS-Kunststoff.

Mit dem Designjet (Color) 3D will Hewlett-Packard genau dieses Segment mit 3-D-Druckern bedienen, die sich bei 5 bis 10 Modellen pro Monat schon in einem Jahr amortisieren sollen.

Gedruckt wird mit ABS-Kunststoff, der sich im Haushaltsmüll entsorgen lässt. Die 3-D-Drucker sind ab sofort für 16 990 Franken (einfarbig) respektive 21 990 Franken (achtfarbig) im Handel zu haben.

www.hp.com/ch

Deine Meinung