Aktualisiert

BundesligaHSV-Debakel - Benaglio verliert in Freiburg

Der Hamburger SV hat vier Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa League bei Fulham den vorläufigen Tiefpunkt einer ganz schlechten Rückrunde erlebt.

Diego Benaglio kann dem Ball nur noch nachschauen. (Bild: Keystone)

Diego Benaglio kann dem Ball nur noch nachschauen. (Bild: Keystone)

Die Hanseaten verloren bei Hoffenheim mit 1:5 und wurden bei der höchsten Niederlage seit fast genau sechs Jahren phasenweise vorgeführt. Bei fünf Punkten Rückstand auf den Tabellensechsten VfB Stuttgart bleibt dem HSV wohl nur noch die Hoffnung auf den Titel in der Europa League, um sich erneut für den internationalen Wettbewerb zu qualifizieren. Hoffenheim beendete dagegen die Negativserie von sieben Partien ohne Sieg.

Freiburg hat die Europa-League-Ambitionen von Wolfsburg endgültig beendet und im Abstiegskampf der Bundesliga einen weiteren wichtigen Sieg erkämpft. Die Breisgauer gewannen ihr Heimspiel gegen den entthronten Meister mit 1:0 und setzten sich mit 31 Zählern drei Punkte vom Relegations-Platz 16 ab. Das Siegtor erzielte ausgerechnet der frühere Wolfsburger Cedrick Makiadi (38.).

Kurztelegramme:

Freiburg - Wolfsburg 1:0 (1:0)

Badenova-Stadion. - 22 700 Zuschauer.

Tor: 38. Makiadi 1:0.

Hoffenheim - Hamburg 5:1 (3:0)

Rhein-Neckar-Arena. - 30 150 Zuschauer.

Tore: 2. Ibisevic 1:0. 11. Ibisevic 2:0. 31. Obasi 3:0. 65. Tesche 3:1. 72. Obasi 4:1. 77. Salihovic 5:1.

Bemerkungen: 89. Rote Karte gegen Arslan (Hamburg).

Bundesliga

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.