Mountainbike: Huber siegt in Rekordzeit
Aktualisiert

MountainbikeHuber siegt in Rekordzeit

Urs Huber triumphierte zum dritten Mal nach 2008 und 2011 am Mountainbike-Langstreckenrennen Grand Raid.

von
fbu

Auf der 125 km langen Strecke mit über 5000 Höhenmeter von Verbier nach Grimentz setzte sich der Freiämter trotz einem Sturz sechs Kilometer vor dem Ziel in neuer Rekordzeit durch. Marathon-Weltmeister Christoph Sauser war dem Sieg nahe, doch wegen eines Defekts musste er den letzten Kilometer zu Fuss bewältigen und wurde hinter dem Österreicher Alban Lakata Dritter. Bei den Frauen siegte die Thunerin Arianne Kleinhans-Lüthi ebenfalls mit Streckenrekord.

Grand Raid. Langstrecken-Rennen von Verbier nach Grimentz (125 km/5025 Höhenmeter). Männer: 1.Urs Huber (Jonen) 6:08:19 (Streckenrekord, bisher 6:08:19, Huber 2011). 2. Alban Lakata (Ö) 3:46 zurück. 3. Christoph Sauser 6:14. 4. Thomas Stoll (Osterfingen) 8:48 5. Konny Looser (Hinwil) 17:00. 6. Robert Mennen (De) 18:02.

Frauen: 1. Arianne Kleinhans-Lüthi (Thun) 7:37:13 (Streckenrekord, bisher 7:52:18, Sally Bigham (Gb) 2011). 2. Milena Landtwing (Pontresina) 3:46. 3. Jane Nüssli (Cham) 31:30. 4. Jenny Fay (Au) 41:15. 5. Andrea Kuster (Davos) 53:16. 6. Cornelia Hug (Amsoldingen) 53:21. (fbu/si)

Deine Meinung