OL: Hubmann siegt über die Mitteldistanz
Aktualisiert

OLHubmann siegt über die Mitteldistanz

Beim OL-Weltcup in Dalarna (Sd) holten die Schweizer über die Mitteldistanz drei Podest-Plätze.

Daniel Hubmann gewann bei den Männern, Baptiste Rollier wurde Dritter. Bei den Frauen gelang Angela Wild mit Platz 3 ein Exploit.

Hubmann gelang ein nahezu optimaler Lauf. Der Weltmeister lag vor dem letzten Posten noch hinter dem Franzosen Thierry Gueorgiou, überholte diesen aber noch und rettete einen Vorsprung von drei Sekunden ins Ziel. Auch Baptiste Rollier, der am Mittwoch über die Langdistanz bereits Zweiter geworden war, lag vor dem letzten Posten noch auf Platz 4 und kämpfte sich mit 19 Sekunden Rückstand auf Hubmann noch aufs Podest.

Im Frauen-Wettkampf überraschte Angela Wild mit Rang 3. Die Glarnerin lag bis zum drittletzten Posten noch gleichauf mit der späteren Siegerin Anne Margrethe Hausken, verlor bis ins Ziel aber 1:45 Minuten auf die Norwegerin.

Dalarna (Sd). Weltcup. Mitteldistanz. Männer (6,8 km/190 m HD/15 Posten): 1. Daniel Hubmann (Sz) 31:38. 2. Thierry Gueorgiou (Fr) 0:03 zurück. 3. Baptiste Rollier (Sz) 0:19. 4. Valentin Nowikow (Russ) 0:21. 5. Dimitri Tswetkow (Russ) 1:10. 6. Peter Öberg (Sd) 1:18. Ferner: 8. Marc Lauenstein 1:29. 14. Matthias Merz 2:23. 15. David Schneider 2:25. 26. Matthias Müller 3:45. 32. Benno Schuler 3:57. 45. Fabian Hertner 5:07. 54. Andreas Rüedlinger 6:46.

Frauen (6,2/130/14): 1. Anne Margrethe Hausken (No) 37:17. 2. Ingunn Hultgreen Weltzien (No) 1:40. 3. Angela Wild (Sz) 1:45. 4. Sofie Johansson (Sd) 1:48. 5. Tatiana Riabkina (Russ) 1:56. 6. Bodil Holmström (Fi) 1:57. Ferner: 17. Franziska Wolleb 4:13. 27. Ines Brodmann 6:46. 28. Sabine Hauswirth 7:09. 29. Caroline Cejka 7:18. 30. Rahel Friederich 7:46. 37. Sara Lüscher 9:26. - Aufgegeben: Lea Müller.

(si)

Deine Meinung