Hubschrauber rettet verirrte Schulklasse
Aktualisiert

Hubschrauber rettet verirrte Schulklasse

Eine verirrte Schulklasse im Pfälzer Wald hat einen Grosseinsatz der Polizei ausgelöst. Die Sonderschüler hatten sich mit ihren beiden Lehrerinnen verlaufen.

Wie die Polizei in Waldfischbach am Dienstag berichtete, hatten sich zwölf Sonderschüler und ihre beiden Lehrerinnen bei Heltersberg (Kreis Südwestpfalz) im Wald verlaufen. Als eine Lehrerin am Montagabend gegen 19.35 Uhr per Handy das Deutsche Rote Kreuz alarmierte, habe sie keine genauen Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen können.

Die Polizei machte sich mit Hunden auf die Suche nach den Verirrten, zunächst jedoch ohne Erfolg. Wie der Leiter der Polizeiinspektion Waldfischbach, Andreas Kohler, berichtete, gelang es erst der Besatzung eines Polizeihubschraubers, die Schüler im Alter zwischen neun und elf Jahren sowie ihre Lehrerinnen auf einer Lichtung zu entdecken. Da die Lichtung nicht mit Fahrzeugen angefahren werden konnte, seien die Betroffenen in kleinen Gruppen mit dem Hubschrauber ausgefolgen und vor ihrem Quartier in Heltersberg abgesetzt worden. (dapd)

Deine Meinung