Aktualisiert 12.02.2015 13:47

Benken SG

Hühner und Hasen bei Brand gestorben

In der Nacht auf Donnerstag ist in Benken ein Kaninchenstall abgebrannt. Dabei kamen mehrere Hühner, Hasen und Wachteln ums Leben.

von
jeh
Mehrere Hühner, Hasen und Wachteln fielen den Flammen zum Opfer.

Mehrere Hühner, Hasen und Wachteln fielen den Flammen zum Opfer.

Um 4 Uhr in der Nacht alarmierte der 39-jährige Besitzer des Stalls die Feuerwehr. Diese rückte umgehend aus und konnte verhindern, dass das Feuer auf den naheliegenden grösseren Stall und das Wohnhaus überging. Mehrere Hühner, Hasen und Wachteln fielen den Flammen dennoch zum Opfer.

Der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen klärt nun die Brandursache ab. «Momentan können wir Brandstiftung nicht ausschliessen», sagt Kantonspolizei-Sprecher Hanspeter Krüsi. Man gehe aber davon aus, dass ein Elektroofen oder eine Wärmelampe im Kleinstall den Brand ausgelöst hat. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.