FC St. Gallen: Hüppi sieht alles in Grün-weiss
Publiziert

FC St. GallenHüppi sieht alles in Grün-weiss

Matthias Hüppi leitet ab Mitte Januar 2018 die Geschicke des FC St. Gallen. Der Noch-SRF-Moderator über seine neue Herausforderung.

von
heg

Matthias Hüppi äussert sich zu seiner neuen Herausforderung in der Ostschweiz. (Video: 20 Minuten)

Reden kann er. Das tat er schon ein halbes Leben lang von Berufs wegen. Gemeint ist SRF-Moderator Matthias Hüppi.

Der 59-jährige Ostschweizer sprach auch am Dienstagmittag voller Inbrunst – im Kybunpark St. Gallen vor den Medien. Denn Hüppi wechselt die Fronten.

Nach 38 Jahren beim Schweizer Fernsehen wird er ab Mitte Januar 2018 Verwaltungsratspräsident des FC St. Gallen. «Die Strategie wird nun entworfen. Wir geben Vollgas für eine Sache: für den FC St. Gallen. Es gibt nur noch eine Gruppe: Grün-weiss», lautete Hüppis Schlussplädoyer.

Vollgas für den FC St. Gallen

Der langjährige Sportmoderator Matthias Hüppi verlässt SRF und wird künftig die Geschicke des Ostschweizer Traditionsvereins «mit vollem Herzblut» leiten. Video: Tamedia/FM1

(Video: Tamedia/FM1)

Was Hüppi zu diesem Job bewog und was er in der Ostschweiz bewegen will, verrät der künftige FCSG-Präsident im Video oben.

Deine Meinung