Ausraster vor Kamera: «Huere Fuck. Ich habe so einen fucking Tag!»
Aktualisiert

Ausraster vor Kamera«Huere Fuck. Ich habe so einen fucking Tag!»

Wettermoderator Peter Wick verlor während seiner Sendung auf TeleBärn die Beherrschung. Unglücklicherweise wurde das Ganze dann noch ausgestrahlt.

von
pal

Wetterfrosch Peter Wick hatte während seiner Moderation einen Ausraster. (Video: TeleBärn)

Während der Wettermoderation am Sonntag auf TeleBärn jagte es dem Meteorologen Peter Wick komplett den «Nuggi» heraus. Grund dafür war ein Versprecher: «Morgen früh ist der grosse Blutmond … beziehungsweise Blutsmond, Mondfinsternis …» Daraufhin fluchte der Moderator gleich los: «Huere Fuck!».

Wick legte noch nach: «Ich habe bis jetzt so einen Scheiss-Moderationstag gehabt. So einen Scheisstag, so einen fucking Tag, ehrlich.» Beim Moderator waren wohl sämtliche Leitungen durchgebrannt.

Falsche Version gezeigt

Dumm nur: Aus Versehen wurde der Ausraster im Fernsehen ausgestrahlt. Davon hatte Wick aber keine Kenntnis. «Wir drehten danach eine saubere Version», erzählte der Wetterfrosch gegenüber Nau.

Wieso verlor Wick derart die Contenance? «Ich hatte einen schlechten Tag, war spät dran und nuschelte beim Moderieren. Als ich mich auch noch verhaspelte, riss mir der Geduldsfaden», erklärte der Meteorologe.

Deine Meinung