Gigathlon 2011: Hürzeler deutlich vor Pschebizin
Aktualisiert

Gigathlon 2011Hürzeler deutlich vor Pschebizin

Beim Gigathlon im Wallis greift Samuel Hürzeler nach seinem ersten Sieg. Im Single-Rennen führt der Steffisburger nach sechs von zehn Etappen mit einem komfortablen Vorsprung.

Samuel Hürzeler beendet den «Samedi Glacial» als Erster. (Bild: facebook.com/gigathlon)

Samuel Hürzeler beendet den «Samedi Glacial» als Erster. (Bild: facebook.com/gigathlon)

Nach zwei Tagen liegt Samuel Hürzeler bereits 18:58 Minuten vor Vorjahressieger Marc Pschebizin (De). Der Drittklassierte Bernhard Hug aus Thun hat schon einen Rückstand von über einer halben Stunde. Der letztjährige Dritte Hürzeler hatte am Freitag bereits den Prolog auf der Inline-Strecke von Turtmann hinauf nach Leukerbad für sich entschieden. Am frühen Samstag baute er diesen Vorsprung ab dem Start in Turtmann über Sion (Inline) nach Crans-Montana (Rad, Schwimmen) sowie auf der Laufstrecke zur Plaine Morte (2882 Meter über Meer) kontinuierlich aus.

Auf der abschliessenden Bikestrecke über 31 Kilometer und 1440 Höhenmeter nach Leukerbad zeigte Hürzeler eine starke Leistung. Er verdoppelte seinen Vorsprung von neun auf fast 19 Minuten. Vorjahressieger Pschebizin erwischte nach eigener Aussage keinen guten Tag und konnte in keiner Phase des Rennens am Samstag mit Hürzeler mithalten.

Bei den Frauen steuert die Zürcherin Nina Brenn ihrem vierten Gigathlon-Sieg in Serie entgegen. Allerdings liegt die Zweitklassierte Andrea Huser (Aeschlen) nur knapp vier Minuten zurück. Sie machte auf der Bikestrecke noch viel Zeit gegenüber der Führenden gut.

Gigathlon 2011 im Wallis.

2. Tag (Inline 33 km, Turtmann - Sion; Rennvelo 59 km, Sion - Crans-Montana; Schwimmen 3 km; Laufen 14 km, Crans-Montana - Plaine Morte, MTB 31 km, Crans-Montana - Leukerbad/total rund 5000 m HD).

Single. Männer:

1. Samuel Hürzeler (Steffisburg) 9:07:36.

2. Marc Pschebizin (De) 9:26:34.

3. Bernhard Hug (Homberg b. Thun) 9:42:49.

4. Oliver Imfeld (Sursee) 9:57:50.

5. Xavier Sigrist (La Sagne) 10:00:57.

6. Oliver Gyger (Zweisimmen) 10:12:53. -

Frauen:

1. Nina Brenn (Zürich/TV) 10:19:49.

2. Andrea Huser (Aeschlen ob Gunten) 10:23:45.

3. Sonja Gerster (Unterseen) 10:43:46

Kategorie Paare:

1. Gabriel Lombriser (Büsserach) / Barbara Bracher (Thun) 9:27:13.

2. Adrian Ruhstaller (Magglingen)/Rita Bürgi Ruhstaller (Magglingen) 9:33:57.

3. Tobias Walser (Sargans)/Alexandra Gammeter (Steffisburg) 9:41:23.

Kategorie Fünfer-Teams.

1. Nicole Begg (Neus/Inline)/Patrick Schelling (Hemberg/Rennvelo)/Natalie Hirsekorn (Wittenbach/Schwimmen)/Lukas Ebneter (Appenzell/Laufen)/Christof Bischof (Diepoldsau/MTB) 6:46:24.

368. 20 Minuten Online (Hirschberg/Inline, Fumagalli/Rennvello, Kubli/Schwimmen, Kunz/Laufen, Jansen/MTB)

Verfolgen Sie auch am Sonntag den Wettkampf des 20-Minuten-Online-Teams im Live-Ticker. (si)

Deine Meinung