Interview: Hugh Jackman: «Wolverine machte mich zum Weltstar»
Aktualisiert

InterviewHugh Jackman: «Wolverine machte mich zum Weltstar»

Der Australier Hugh Jackman (37) spielt in «X-Men: The Last Stand» zum dritten Mal die Rolle des Comic-Helden Wolverine. 20 Minuten sprach mit dem Filmstar.

Stimmt es, dass Sie bereits morgens um fünf zu lauter Heavy-Metal-Musik trainieren?

Hugh Jackman: Nur während dem «X-Men»-Dreh, denn das weckte meine Lebensgeister. Godsmack- und Metallica-Sound halfen mir zudem, mich in die Wolverine-Rolle hineinzuversetzen. Und lustigerweise fühle ich mich dann viel stärker, so dass ich bis zu 50% mehr Gewicht stemmen kann.

Hören Sie denn auch sonst Heavy Metal?

Jackman: Nein. Meine Ehefrau hasst diese Musik. Aber für mich ist es wie eine Therapie (lacht)!

Wie wichtig ist Wolverine für Ihre Karriere?

Jackman: Die Rolle machte mich über Nacht zum Weltstar und hat mir in Hollywood viele Türen geöffnet.

Man hört, dass Wolverine bald einen eigenen Kinofilm kriegt?

Jackman: Momentan arbeiten sie an einer zweiten Drehbuchfassung. Ich finde Wolverine eine interessante Figur, bei der es noch viel zu entdecken gibt.

Apropos entdecken: Wie geht es Ihrer acht Monate alten Tochter Ava?

Jackman: Momentan ist sie voll am Zahnen. Und ich als Daddy bin natürlich völlig hilflos. Ganz soft. Das klingt ja schon fast pathetisch (lacht)!

Mohan Mani

Deine Meinung