Hund auf A12: Sechs Verletzte
Aktualisiert

Hund auf A12: Sechs Verletzte

Weil am Dienstagabend offenbar ein Hund auf der Autobahn umherirrte, verlor ein 32-jähriger Lenker in Freiburg bei Granges-Paccot die Herrschaft über sein Auto.

Sein Fahrzeug prallte in eine Leitplanke und kam erst mitten auf der Autobahn wieder zum Stillstand. Dort wurde das Wrack leicht von einem Auto gerammt, dessen Fahrerin nicht mehr ausweichen konnte. Der Fahrer des Unfallfahrzeugs musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Seine fünf Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen davon.

Deine Meinung