Aktualisiert 10.03.2011 22:26

Unfall in BaselHund stirbt, Lastwagen fährt weiter

Bei einem Unfall mit einem Lastwagen haben sich zwei Personen verletzt. Der Verursacher ist weiter gefahren.

Bei der Birsbrücke in Basel verunfallte ein Lastwagen. (Bild: Kapo BS)

Bei der Birsbrücke in Basel verunfallte ein Lastwagen. (Bild: Kapo BS)

Ein Lastwagenfahrer hat am Donnerstag bei der Birsbrücke in Basel einen Unfall mit zwei Verletzten, einem zerstörten Auto und einem toten Hund verursacht. Danach stoppte er kurz, setzte seine Fahrt aber gleich wieder fort. Die Polizei machte ihn später ausfindig.

Zum Unfall kam es, weil der Chauffeur den Fahrstreifen wechselte und dabei das korrekt fahrende Auto übersah. Der Personenwagen schleuderte zuerst nach links und dann nach rechts, wo er in die Fahrbahnbegrenzung fuhr. Die beiden Insassen wurden dabei verletzt. Zudem starb wegen der Kollision der Hund, der sich im Auto befand.

Aufwendige Ermittlungen hätten es der Polizei erlaubt, den Unfallverursacher ausfindig zu machen, teilte die Kantonspolizei Basel-Stadt mit. Gegen den Mann werde Anklage erhoben.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.